Fantasiereisen für die Grundschule

Veröffentlicht auf von Rechtschreibbär

 

ASTRABU

Viele Grundschulkinder haben Schwierigkeiten stillzusitzen und sich zu konzentrieren. Fantasiegeschichten verhelfen zu mehr Konzentration, einer besseren Wahrnehmung der eigenen Gefühlswelten und zu stärkerem Selbstbewusstsein. Fantasiegeschichten eignen sich um Stress vorzubeugen, der auch die Kleinsten nicht verschont. Sie schenken ihnen mehr innere Ruhe, Gelassenheit und Kreativität und stärken Optimismus und Realitätssinn.
Zwei Kobolde und ein Wolkendrachen begleiten durch die Fantasiegeschichten und ermöglichen einen leichten Einstieg in faszinierende Welten. Sie erzählen von den kleinen sinnlichen Vergnügen, die jeder jederzeit im Alltag finden kann: den Wind zu spüren, feinen Sand durch die Finger rieseln zu lassen, den Duft frischer Minze wahrzunehmen oder das Glucksen fließenden Wassers zu hören …

 

 

Die Fantasiegeschichten aus meinen Entspannungskursen sind jetzt im Buchhandel erhältlich. Zum Beispiel  HIER direkt beim Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, dort ist auch eine Leseprobe zu finden.

 

Veröffentlicht in Erzählungen für Kinder

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post